Kernberg-Kurier

Informationsplattform des Ortsteilrats Jena Kernberge

Über uns

Ortsteilrat Jena-Kernberge

Der aktuelle Ortsteilrat Jena-Kernberge wurde in der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 für seine  zweite Legislaturperiode neu gewählt.

Der Ortsteilrat besteht aus 10 Bürgerinnen und Bürgern des Ortsteils Kernberge. Gleiches gilt für den Ortsteilbürgermeister.

Somit besteht das gesamte Gremium aus 11 ehrenamtlich tätigen Mitgliedern.

Mitglieder des Ortsteilrates sind:

Olaf Horn Ortsteilbürgermeister

Olaf Horn
– Ortsteilbürgermeister

Prof. Dr. Katharina Bracht stellvertr. Ortsteilbürgermeisterin

Prof. Dr. Katharina Bracht
– stellvertr. Ortsteilbürgermeisterin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jochen Baatzsch

Jochen Baatzsch

Matthias Frommann

Matthias Frommann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cornelius Golembiewski

Cornelius Golembiewski

Karl-Heinz Hartwich

Karl-Heinz Hartwich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Richard Machnik

Richard Machnik

Sigrun Omenukur

Sigrun Omenukur

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Prof. Dr. Dietmar Schuchardt

Prof. Dr. Dietmar Schuchardt 

Uta Schumann

Uta Schumann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kerstin Beate Zimmermann

Kerstin Beate Zimmermann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir verstehen uns als Ansprechpartner für alle Belange des täglichen Lebens im Ortsteil und versuchen, Bürgerinnen und Bürgern mit Ihren Anliegen bei der Stadtverwaltung zu unterstützen. Darüber hinaus sind wir bestrebt, gemeinsam mit den Bewohnern an der positiven Entwicklung des gesellschaftlichen Lebens in unserem Ortsteil mitzuwirken und diesen attraktiver für die Zukunft zu gestalten.

Der Ortsteilrat Jena Kernberge verfügt über ein Jahresbudget von derzeit rd. 2.700 €/Jahr. Wir unterstützen damit Vereine, Schulen, öffentliche Veranstaltungen und Initiativen im Ortsteil wie z.B. die Anpflanzung einer Hecke beim Bundesfreiwilligentag, die Aufstellung einer Bank auf der Horizontale, den Förderverein Talschule Jena e.V., das Team Kernberge zum jährlich stattfindenden Kernberglauf.

Anträge zur Unterstützung können formlos unter Beschreibung des Vorhabens sowie einer Finanzplanung, aus der der zur Unterstützung benötigte Mittelbedarf ersichtlich wird, beim Ortsteilrat eingereicht werden. Über die Unterstützungsfähigkeit des Antrages und dessen Bewilligung wird im Ortsteilrat entschieden. Die Zahlung bewilligter Mittel kann erst nach Abschluss der Veranstaltung durch Einreichen der Originalrechnungen beim Ortsteilrat erfolgen.

Die Aufgaben eines Ortsteilrats werden in §45 der Thüringer Kommunalordnung wie folgt beschrieben:

Der Ortsteilrat entscheidet über folgende Angelegenheiten des Ortsteils:

  1. Verwendung der dem Ortsteil für kulturelle, sportliche und soziale Zwecke zur
    Verfügung gestellten Haushaltsmittel,
  2. Pflege des Brauchtums und der kulturellen Tradition, Förderung und Entwicklung des
    kulturellen Lebens, Unterstützung der Ortsfeuerwehr.
  3. Er gibt Stellungnahmen ab zu:
    1.  der Änderung der Einteilung der Gemeinde in Ortsteile, soweit der Ortsteil betroffen ist,
    oder der Änderung des Namens des Ortsteils,
    2.  der Benennung der im Gebiet des Ortsteils dem öffentlichen Verkehr dienenden Straßen,
    Wege, Plätze und Brücken sowie der öffentlichen Einrichtungen,
    3.  den beabsichtigten Veranstaltungen und Märkten im Ortsteil.

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und Mitwirkung bei der kulturellen Entwicklung des Ortsteils.

Kernberg-Kurier © 2014